Basteibrücke und Lilienstein

Basteibrücke und Lilienstein im Morgengrauen bei Nebel

Markus Götz

Basteibrücke und LiliensteinIn meinem Jahresurlaub habe ich seit langem mal wieder das Elbsandsteingebirge, speziell die Basteibrücke besucht, mit dabei war mein Kumpel Rene. Unser Ziel erreichten wir gegen 19 Uhr. Ich wollte unbedingt ein Foto in den frühen Morgenstunden und am bestem im Nebel. Am Abend erforschten wir etwas die Gegend um für die Bilder am Morgen ein schönen Spot zu finden. Die Entscheidung fiel dann auch ziemlich schnell.
Die Nacht verbrachten wir im Auto wobei ich keine Sekunde schlaf fand. 3:45 Uhr tranken wir Kaffee und machten uns fertig. Ich hatte in der Nacht auf Regen gehofft um den gewünschten Nebel zu sehen aber der Regen blieb aus. Nachdem wir die erste Aussichtsplattform erreicht hatten war der Nebel glücklicherweise perfekt und der Lilienstein ragte aus ihm heraus und im Vordergrund war die Basteibrücke klar. Weiter ging es zur Plattform welche wir uns am Abend ausgesucht hatte. Irgendwie hatten da wohl mehrere Fotografen die gleiche Idee und so wurde es an dem Spot ziemlich eng und das um 4:30 Uhr am Morgen.
Alles in allem war es ein sehr schöner Ausflug und ich kann jedem nur empfehlen dieses schöne Gebirge einmal zu besuchen, am bestem außerhalb der Saison, da das Elbsandsteingebirge während der Saison sehr überlaufen ist.

Website der Sächsischen Schweiz: https://www.saechsische-schweiz.de

Wie hat dir der Beitrag über die Basteibrücke und dem Lilienstein im Morgennebel gefallen?

12 votes, average: 5,00 out of 512 votes, average: 5,00 out of 512 votes, average: 5,00 out of 512 votes, average: 5,00 out of 512 votes, average: 5,00 out of 5 (12 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00)
Du musst registriert und angemeldet sein um Abstimmen zu können.
Tag Cloud